Wir verwenden Cookies

Wir setzen auf dieser Webseite Cookies ein. Mit der Nutzung unserer Webseite, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Information dazu, wie wir Cookies einsetzen, und wie Sie die Voreinstellungen verändern können:

Druckerhöhungsanlage
Grundfos
Hydro Multi-E CME-I

Hocheffizientes System zur Wasserversorgung von Gebäuden oder wasserintensiven Prozessen.
Energieeffiziente Druckerhöhungsanlagen mit 2 bis 3 parallel geschalteten, drehzahlgeregelten Pumpen. 

  • Konstantdruckregelung
  • Kaskadenbetrieb
  • automatische Störumschaltung
  • elektronischer Sanftanlauf zur Vermeidung von Druckschlägen
  • kompakte Bauweise
  • Permanentmagnetmotor mit Wirkungsgrad > IE 5
  • robuste Bauweise aus Edelstahl
  • saug-und druckseitiger Edelstahlrohrverteiler
  • integrierter Trockenlauf – und Kavitationsschutz über Druckaufnehmer
  • 2 Absperrarmaturen je Pumpe

Angebot zur Druckerhöhungsanlage Hydro Multi-E CMR-I anfordern

Datenheft

Prospekt

Montage-und Betriebsanleitung

Hydro Multi-E CME

Fördermedien:

  • Brauchwasser
  • Prozesswasser
  • Trinkwasserausführung nach DIN 1988-500

Werkstoffe:

  • alle medienberührten Werkstoffe Edelstahl 1.4301, 1.4401 auf Anfrage
  Anzahl der Pumpen:  2 - 3
  Förderleistung max.:   28,2 m³/h
  Förderhöhe max.:  109,0 m
  Betriebsdruck:  max. 16 bar
  Medientemperatur:  0 - 60 °C
  Max Leistung:  4 x 11 kW

Feldbus Datenübertragungs-Schnittstellen

Die Kommunikationsschnittstelle (CIM) ermöglicht die Datenkommunikation über offene und interoperable Netzwerke.

  Protokoll

 Name

 GENIbus  CIM 050
 LON  CIM 110
 Profibus DP  CIM 150
 Modbus RTU  CIM 200
 GSM  CIM 250
 Grundfos Remote Management  CIM 270
 BACnet MS/TP  CIM 300
 Profibus IO
 Modbus TCP
 BACnet IP
 CIM 500

Leistungskennlinie:
HYDRO MULTI-E-CME

Pumpe mit integrierter Steuerung statt Steuereinheit

Die Hydro Multi-E CME-I besitzt keine herkömmliche Steuereinheit. In dieser intelligenten Lösung findet die Regelung des Systems über die Pumpen, die miteinander kommunizieren können, statt. Da jede Pumpe mit einem Sensor als Steuereinheit fungieren kann, besteht vollständige Redundanz, falls ein Sensor oder eine Pumpe ausfallen sollte.

In Kombination mit der App Grundfos GO stellt die Multi-E CME-I eine äußerst betriebssichere und vielseitige Druckerhöhungslösung dar. Durch die einfache Anbindung an eine GLT-Anlage ist sie die bevorzugte Wahl fur komplexe Systeme und Gebäude mit umfangreicher technischer Ausstattung.

Standardmäßig bestehen die Druckerhöhungsanlagen aus folgenden Komponenten:

  • Grundrahmen
  • Pumpen
  • Saug- und Drucksammelrohr
  • Druckschalter als Trockenlaufschutz
  • je nach Pumpenbaugröße 1 oder 2 Drucksensoren
  • 1 Rückschlagventil pro Pumpe
  • 2 Absperrventile pro Pumpe
  • Manometer
  • Membrandruckbehälter
  • Sicherungskasten.

Anwendungen in:

  • Druckerhöhung für Gewerbeimmobilien
  • Fernkühlung
  • Fernwärme
  • Industrielle Wasserversorgung
  • Wasserverteilung im Wasserwerk

Vorteile der Hydro Multi-E Druckerhöhungsanlagen

Das System wird einfach direkt am Bedienfeld der Pumpe bedient. Hier können Sie das System starten oder anhalten oder den Sollwert einstellen. Zusätzliche Produkteigenschaften und Funktionen werden mit Grundfos GO eingerichtet.

✓ Alarm bei Grenzwertüberschreitung

Die Funktion „Grenzwert überschritten" überwacht eine Reihe verschiedener analoger
Eingangssignale und gibt eine Warnmeldung oder einen Alarm aus, wenn z. B. der Förderdruck eine vom Endnutzer definierte Grenze überschreitet.

IE5 Hocheffizienter Motor

✓ Hocheffiziente IE5-Motoren

Alle Motoren dieser Baureihe die
Anforderungen der IE5, der höchsten Energieeffizienzklasse für Elektromotoren.

kein druckschlag grafik

✓ Kein Druckschlag

Die langsame Leitungsbefüllung ist ein Merkmal, das beispielsweise beim Befüllen
einer leeren Steigleitung in einem Hochhaus zum Einsatz kommt, um Druckschläge zu
vermeiden.

Grundfos Go App

✓ Der Gesamtüberblick mit Grundfos GO

Sie brauchen Betriebsdaten wie Betriebsstunden, Strom- und Energieverbrauch? Mit Grundfos GO ist jedes Detail des Systembetriebes nur einen
Klick entfernt. 

 

Sie haben Fragen zu unseren Produkten und Leistungen?

Kontaktieren Sie uns unter info[at]sdd-pumpen.ch oder schicken Sie uns Ihre Fragen per Kontaktformular.

Wir freuen uns auch gerne auf ein Gespräch mit Ihnen Tel. +41 41 612 17 16.

Zum Kontaktformular

BERATUNG & KONTAKT